Bauminister besorgt wegen steigender Bau- und Rohstoffpreise

Bauminister besorgt wegen steigender Bau- und Rohstoffpreise

Christian Pegel

Christian Pegel (SPD), Bau- und Verkehrsminister von Mecklenburg-Vorpommern, spricht in der Landespressekonferenz. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv

© dpa-infocom GmbH

Preissteigerungen und der anhaltende Fachkräftemangel sind nach Ansicht von Landesbauminister Christian Pegel eine Gefahr für Wohnungsbau und Stadtentwicklung. «Wir betrachten mit Sorge die steigenden Preise für Bau- und Rohstoffe», sagte Pegel am Freitag in Schwerin. Auf der Länderkonferenz der Bauminister in der vergangenen Woche sei zudem der Fachkräftemangel thematisiert worden.

Preissteigerungen und der anhaltende Fachkräftemangel sind nach Ansicht von Landesbauminister Christian Pegel eine Gefahr für Wohnungsbau und Stadtentwicklung. «Wir betrachten mit Sorge die steigenden Preise für Bau- und Rohstoffe», sagte Pegel am Freitag in Schwerin. Auf der Länderkonferenz der Bauminister in der vergangenen Woche sei zudem der Fachkräftemangel thematisiert worden.

Die Bauministerkonferenz hat sich nach Angaben des Ministers auf Initiative der Schweriner Landesregierung darauf geeinigt, «dass wir neben kurzfristig wirkenden Maßnahmen mittel- und langfristige Strategien zur Abfederung und Stabilisierung der Baukosten benötigen». Das Bundesfinanzministerium soll nach Ansicht der Länderminister zudem Finanzhilfen bereitstellen, um Preissteigerungen abzufedern. Auch die Umsetzungsfristen bei Förderprojekten im sozialen Wohnungsbau sollen verlängert werden.

Ebenfalls einer Meinung war man sich den Angaben zufolge bei der Forderung an den Bund, die Ausbildung von Facharbeitskräften für die Bauindustrie in Deutschland aktiv zu fördern und auch die Anwerbung aus dem Ausland zu erleichtern.

dpa

Source Link Bauminister besorgt wegen steigender Bau- und Rohstoffpreise