FC-Coach Baumgart: Horn nach Verletzung nicht Nummer eins

FC-Coach Baumgart: Horn nach Verletzung nicht Nummer eins

Köln-Coach Baumgart

Steffen Baumgart spricht im Geißbockheim während eines Interviews. Foto: Oliver Berg/dpa

© dpa-infocom GmbH

Der langjährige Stammkeeper Timo Horn wird nach seiner Knieverletzung nicht automatisch wieder die Nummer eins im Tor des Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln. «Diese Frage lässt sich jetzt nicht seriös beantworten», sagte Trainer Steffen Baumgart im Interview mit der Deutschen Presse-Agentur.

Der langjährige Stammkeeper Timo Horn wird nach seiner Knieverletzung nicht automatisch wieder die Nummer eins im Tor des Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln. «Diese Frage lässt sich jetzt nicht seriös beantworten», sagte Trainer Steffen Baumgart im Interview mit der Deutschen Presse-Agentur.

Vertreter Marvin Schwäbe sei «ein hervorragender Torhüter, der im Pokal komplett überzeugt hat. Und mit Timo hatten wir bisher eine starke Nummer eins in der Liga, sodass es wirklich ein enger Konkurrenzkampf war», sagte Baumgart. Nun hat der im Sommer von Bröndby IF gekommene Schwäbe (26) offenbar die Chance, sich als Nummer eins in Stellung zu bringen.

Der gebürtige Kölner Horn (28) ist seit 2012 Stammkeeper des FC, wurde von den Fans aber zuletzt oft kritisch gesehen. Er bestritt bisher 327 Pflichtspiele für die Kölner Profis, in der Bundesliga stand er vor seiner nun erlittenen Knieverletzung in allen 80 Spielen seit dem Aufstieg 2019 im Tor.

dpa

Source Link FC-Coach Baumgart: Horn nach Verletzung nicht Nummer eins