Linke fordert Testpflicht für Kita-Kinder in Sachsen

Linke fordert Testpflicht für Kita-Kinder in Sachsen

Corona-Test

Ein Abstrich wird in einem Labor auf das Coronavirus untersucht. Foto: Oliver Berg/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom GmbH

Angesichts der dramatisch steigenden Corona-Fallzahlen in Sachsen fordert die Linke eine Testpflicht für Kita-Kinder in Sachsen. Marika Tändler-Walenta, Sprecherin der Landtagsfraktion für Kitas, kritisierte, die Landesregierung setze die Gesundheit der Kinder, Erzieherinnen und Erzieher aufs Spiel. Sie verunsichere Eltern, ob ihre Kinder noch gut in der Kita aufgehoben seien. «Das ist fahrlässig, da die allgemein gültigen Hygienemaßnahmen wie Abstand und Maske in den Kitas kaum umgesetzt werden können.»

Angesichts der dramatisch steigenden Corona-Fallzahlen in Sachsen fordert die Linke eine Testpflicht für Kita-Kinder in Sachsen. Marika Tändler-Walenta, Sprecherin der Landtagsfraktion für Kitas, kritisierte, die Landesregierung setze die Gesundheit der Kinder, Erzieherinnen und Erzieher aufs Spiel. Sie verunsichere Eltern, ob ihre Kinder noch gut in der Kita aufgehoben seien. «Das ist fahrlässig, da die allgemein gültigen Hygienemaßnahmen wie Abstand und Maske in den Kitas kaum umgesetzt werden können.»

Die Linke fordere daher, die Testvorschriften der Schulen auch auf die Kitas auszuweiten. Ungeimpfte Schülerinnen und Schüler müssen sich in Sachsen dreimal pro Woche testen.

Zuvor hatte sich die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) ähnlich geäußert. Eine Erzieherin aus Oßling startete eine Online-Petition, in der sie eine Testpflicht im Freistaat forderte.

dpa

Source Link Linke fordert Testpflicht für Kita-Kinder in Sachsen